Bienen online bestellen – Worauf müssen Sie achten?

Dieser folgenden Artikel ist ein Gastbeitag von Bienenshop www.bienenzucht-braun.de. www.bienen-blog.com hat keinen Einfluss auf den Inhalt des Artikels.

Früher oder später wird jeder Imker Bienen kaufen. Aber nicht immer haben die Imker in der Nachbarschaft Völker oder Königinnen, die sie abtreten können. Hier verraten wir ihnen, worauf Sie beim Onlinekauf achten müssen, damit der Kauf keine Enttäuschung wird.

Bienen kaufen – darauf kommt es an

Eine schnelle Google-Suche zeigt, dass es online viele Möglichkeiten gibt, Bienen zu kaufen. Leider sind nicht alle Angebote zu empfehlen und Sie müssen die Suchergebnisse genauer prüfen.

Stimmt die Kommunikation?

Der erste Test vor einem Kauf ist, ob die Kommunikation funktioniert. Wenn Sie Nachfragen haben, die Details einer Lieferung klären wollen oder durch den Tod einer Weisel schnell eine neue Königin brauchen, können Sie nicht eine Woche auf eine Antwort warten.
Nehmen Sie vor dem Kauf Kontakt zu dem Imker auf. So können Sie die Bedingungen für eine Bestellung und die genaue Lieferung klären, ehe Sie verbindlich ein Volk kaufen.

 

Ein tiergerechter Transport


Ein erfahrener Imker hat vielleicht gesunde und starke Völker. Er weiß aber nicht zwingend, wie man Bienen optimal für einen längeren Transport vorbereitet. Je länger der Transport aber andauert, desto entscheidender ist es, dass er für die Bienen möglichst stressarm verläuft.

So brauchen die Bienen Futter und Wasser, aber auch eine ausreichende Belüftung. Die Temperatur muss gleichbleibend sein und darf nicht zu hoch ansteigen, was gerade in sehr warmen Sommern eine große Herausforderung sein kann.

Wählen Sie nach Möglichkeit Imker in Ihrer Nähe, die auf spezialisierte Transportunternehmen setzen. Auf Tiertransport spezialisierte Unternehmen sind zwar etwas kostspieliger, aber dafür auch die Garantie, dass Ihre Bienen Sie in gutem Zustand erreichen.

 

Kaufen Sie in Deutschland


Im Ausland gibt es immer wieder einmal günstigere Angebote für Bienen. Trotzdem ist hier Vorsicht geboten: Die Transportwege sind mitunter sehr lang, und die Bienen müssen mit Pech lange an der Grenze warten. Auch unterschiedliche Regeln bezüglich der Bienen im Ausland können aus einem einfachen Kauf schnell ein umständliches Verfahren machen. Wenn Sie sich an Imker in Deutschland halten, umgehen Sie diese möglichen Schwierigkeiten.

Garantiert gesund: Das Gesundheitszeugnis


Mit amtstierärztlichen Untersuchungen stellen verantwortungsvolle Züchter sicher, dass ihre Völker unbelastet sind und sie nur gesunde Tiere verkaufen.

Wenn Sie Bienen privat kaufen, zahlen Sie zwar meist weniger für ein Volk oder eine Königin. Allerdings fehlt Ihnen die tierärztliche Untersuchung und Bescheinigung, dass die Tiere keine Krankheiten oder Parasiten in Ihren Bienenstand einschleppen.

Deshalb lassen wir unsere Bienen regelmäßig prüfen. Sie erhalten bei jedem Kauf ein gültiges Gesundheitszeugnis

 

Ableger, Königin oder Kunstschwarm?


Welcher Onlineshop der richtige für Sie ist hängt auch davon ab, wonach sie suchen. So bietet beispielsweise nicht jeder Imker Kunstschwärme an, während andere sich auf eine Rasse konzentrieren und nur Carnica-Bienen verkaufen. Ein eingeschränktes Angebot ist kein Anzeichen für mangelnde Qualität. Ganz im Gegenteil: Manche Imker konzentrieren sich auf ein kleineres Angebot und widmen diesem ihre ganze Aufmerksamkeit.

Bienenableger: Ein frisches Jungvolk


Mit einem Ableger kaufen Sie ein kleines Bienenvolk samt Königin und einigen Rähmchen mit Waben. Für Anfänger ist dies der beste Start in die Imkerei. Zu einem Ableger sollten wenigstens zwei, besser drei Brutwaben gehören, damit das Volk schnell wachsen kann. Wichtig ist, dass die bestellten Rähmchen in Ihre Beute passen. Sie können den Ableger nicht umziehen, so dass Sie unbedingt auf das richtige Format achten müssen.

Wir bieten die Maße Zander und Dadant an, können Ableger aber auch auf ZaDant oder Deutschnormal ziehen. Zu jedem unserer Ableger gehören neben einer jährigen Königin auch drei Brutwaben, eine Futterwabe und eine Wabe, die sich im Aufbau befindet.

 

Bienenkönigin: Royaler Zuwachs


Ist eine alte Weisel gestorben oder lässt ihre Legeleistung nach ist es Zeit, eine neue Königin zu kaufen. Neben der Rasse ist die Frage wichtig, ob diese stand- oder belegstellenbegattet sein soll.

Auf das Format der Beute müssen Sie dafür nicht achten, da die Königin nicht auf Waben sitzend zu Ihnen kommt. Stattdessen sitzt sie mit einigen Begleitbienen in einem Einsetzkäfig, den Sie einfach in ihren Bienenstock einhängen.

Einige Imker beschneiden ihren Königinnen noch die Flügel, um später eine Schwarmbildung zu verhindern. Wir verzichten grundsätzlich darauf, da wir diese Praxis für Tierquälerei halten.

 

Der Kunstschwarm


Rund 1,5 bis 2kg Bienenmasse und in einigen Fällen eine zugesetzte Königin – ein auf diese Weise künstlich erzeugtes Bienenvolk wird als Kunstschwarm bezeichnet. Sie werden ohne Waben geliefert und können damit unabhängig vom Format in jede Beute gesetzt werden.
Damit ist ein Kunstschwarm die richtige Wahl, wenn Sie das Format der Beute wechseln wollen. Auch ist quasi keine Belastung durch Milden vorhanden.

Allerdings müssen Sie die Tiere von Beginn an zufüttern, da sie keine Vorräte haben. Dafür sind Futterwaben geeignet, doch Sie können auch Sirup oder Futterteig wählen.

 

Bei Fragen: Die Kollegen helfen!


Gerade Anfänger haben beim Einstieg in die Imkerei viele Fragen. Scheuen Sie sich nicht, erfahrene Imker um Ratschläge zu bitten! Ihr Onlinehändler kann Sie bei einem Kauf unterstützen, und der örtliche Imkerverein ist die richtige Anlaufstelle bei Fragen rund um Ihren Bienenstand.

(Visited 21 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.