Insektenfreundlicher Garten: Was kannst du tun?

Garten insektenfreundlich gestalten

Nicht jeder hat die Möglichkeit, seinen Garten zu 100 Prozent insektenfreundlich zu gestalten. Viele Menschen, insbesondere in der Stadt, haben gar keinen Garten. An dieser Stelle gebe ich dir einige Tipps, wie du Insekten unterstützen kannst.


Werbelinks auf dieser Seite sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn du etwas bestellst (und möglicherweise für weitere Käufe) erhalte ich eine Provision. Für dich ändert sich nichts am Preis. Damit unterstützt du meinen Blog. Vielen Dank für deine Unterstützung! Mehr Infos.

Die Lage ändert sich

Früher war der Rasen in Gärten kurz und es standen vielleicht einige Blumen im Garten. Das hat sich bis heute schon zum Positiven verändert; viele Gartenbesitzer pflanzen Bienenweiden oder achten zumindest auf bienenfreundliche Pflanzen. Auch säen viele Landwirte Blühstreifen an die Ränder ihrer Felder. Der Trend ist also schon mal erfreulich.

Hier gebe ich dir Hinweise für einen insektenfreundlichen Garten.

 

Alles ist besser als nichts

Viele Menschen wissen nicht so recht, wie sie die Insekten unterstützen können. Manche denken sich „das macht doch sowieso keinen Unterschied“. Das sehe ich anders. Wenn viele Menschen nur einen kleinen Beitrag leisten kann sich das auch summieren. Für mich greift da das Motto „viel wenig ist auch irgendwann viel“.

Auch wenn du diese Hinweise nur teilweise umsetzt, tust du schon deinen Teil für das Wohl der Insekten.

 

Nistplätze für Insekten

Insekten brauchen im Prinzip nur ein Dach über dem Kopf. Für den Rest sorgen sie schon selbst. Du kannst einige Steine locker mit Zwischenräumen übereinander legen, Holz übereinander schichten oder mit einem Insektenhotel (*) für eine Unterkunft sorgen.

 

Laub

Ein Laubhaufen eignet sich hervorragend für die Überwinterung von Insekten. Auch Igel verbringen darin gerne den Winter. Deswegen: Lass einen Laubhaufen über den Winter einfach mal im Garten liegen und mach ihn nicht weg.

 

Der Klassiker für einen insektenfreundlichen Garten

Mit einer Bienenweide kannst du die Insekten hervorragend mit Nahrung versorgen und deinen Garten insektenfreundlich gestalten. Die Pflanzen sind so gemischt, dass sie nach und nach blühen und den Bienen ein reichhaltiges Nahrungsangebot sichern.

 

Insektenfreundliche Pflanzen

Neben der Bienenweide kannst du auch Insekten auch mit einzelnen Pflanzen unterstützen. Eine umfangreiche Aufzählung dieser Pflanzen findest du hier.

 

Rücksichtnahme

Insekten sind tendenziell eher tagsüber unterwegs. Wenn du deinen Rasen eher früh oder eher spät mähst, kannst du die Insekten schützen.

 

Wasserquellen

Insekten benötigen im Sommer viel Wasser. Durch das Aufstellen einer Bienentränke kannst du den Bienen und anderen Insekten weitere Anflugwege zu anderen Wasserquellen deutlich verkürzen. Alternativ leistet ein Gartenteich hier natürlich auch gute Dienste.

 

Wie ist deine Meinung zum Thema insektenfreundlicher Garten?

Achtest du darauf, deinen Garten insektenfreundlich zu gestalten oder auch nicht? Mich interessieren deine Gründe. Schreib mir gerne etwas im Kommentarfenster.

 

Dieser Artikel darf gerne geteilte werden.

(Visited 33 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zehn − neun =

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner