Meine Planung der Imkersaison 2022

Imkersaison 2022 planen

 

Vor einigen Wochen habe ich dir schon den Tipp gegeben, die neue Imkersaison frühzeitig zu planen. Heute sage ich dir, was ich persönlich für meine Imkerei plane.

Werbelinks auf dieser Seite sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn du etwas bestellst (und möglicherweise für weitere Käufe) erhalte ich eine Provision. Für dich ändert sich nichts am Preis. Damit unterstützt du meinen Blog. Vielen Dank für deine Unterstützung! Mehr Infos.

Doch zunächst Folgendes

Da dieser Artikel am 01. Januar 2022 online geht, wünsche ich dir an dieser Stelle einen guten und gesunden Start in das neue Jahr.

Ich wünsche dir, dass du alle guten Vorsätze in die Tat umsetzt und deine Ziele erreichst.

Außerdem wünsche ich dir natürlich immer volle Honigtöpfe 😉

 

Was plane ich für dieses Jahr?

Ich habe letztes Jahr acht Bienenvölker eingewintert. Sieben sind aktuell noch am Leben.

Ich hatte mir von vornherein das Ziel gesetzt, zwischen fünf und zehn Bienenvölker zu bewirtschaften. Damit liege ich im Schnitt der Hobbyimker in Deutschland, die nach Angaben des deutschen Imkerbundes durchschnittlich 6,6 Bienenvölker betreuen.

Ich plane dieses Jahr, mit acht Völkern durch die Saison zu gehen und diese auch entsprechend wieder einzuwintern.

 

Was habe ich konkret vor?

 

Umweiseln meiner Bestandsvölker

Ich habe charakterlich völlig unterschiedliche Völker mit denen ich mehr oder weniger zufrieden bin. Teilweise stammen die Völker aus meiner Anfangszeit, teilweise sind es eigene oder gefangene Schwärme, teilweise sind es Ableger.

Deswegen möchte ich die Völker umweiseln und sie auf einen Stand in Punkto Sanftmut, Leistungsfähigkeit und Schwarmträgheit bringen. Sanftmut bei Bienenvölkern ist das oberste Ziel der Bienenzucht.

Dazu werde ich Kontakt mit einem Züchter aus der Arbeitsgemeinschaft Toleranzzucht aufnehmen und mir dort entsprechenden Zuchtstoff beschaffen. Zuchtstoff ist ein Fachausdruck für frisch gelegte Eier einer Königin. Diese Zuchtköniginnen sollen die oben genannten Eigenschaften erfüllen.

Zur Zucht werde ich mich an der Methode Königinnenzucht im Honigraum nach Reiner Schwarz orientieren. Dazu mache ich dann noch eine Videoserie mit entsprechender Playlist auf Youtube.

 

Ablegerbildung

Bei der von mir favorisierten Methode der Königinnenzucht entnimmt man zunächst den Brutraum und stellt ihn am Stand einige Meter entfernt auf. Dann stellt man den übrig gebliebenen Honigraum auf einen Gitterboden und setzt den Honigraum eines weiteren starken Volks auf. So erhält man wieder zwei Zargen.

Im Folgenden wird ein mit Zuchtstoff belarvter Zuchtrahmen in das Volk gehangen. Die Bienen fangen an, die Weiselzellen zu pflegen und füttern die Maden mit Gelee Royal. Am nächsten Tag wird der Brutraum wieder an seinen Ursprungsort gebracht und den Honigraum des anderen Volks entfernt.

In den folgenden 16 Tagen werden die Königinnen im Honigraum gepflegt. Kurz vor dem Schlüpfen entnehme ich die Königinnen und bilde mit ihnen Ableger.

Die Zuchtrahmen werden von mir mit 20 Larven besetzt. Ich rechne mit einer Erfolgsquote von 80 Prozent. So habe ich 16 Königinnen. Damit weisele ich meine sieben Bestandsvölker um. Die Ableger werde ich verkaufen. Da kannst du dich gerne an mich wenden.

 

Was habe ich weiter vor

Aktuell findest du viele Hintergrund-Artikel auf meinem Blog. Für die Zukunft plane ich weitere Praxisvideos auf meinem Youtube-Kanal.

Außerdem will ich im Lauf des Jahres einen Shop online stellen, auf dem du verschiedene Honigkreationen bestellen kannst. Welche Kreationen das sind wird an dieser Stelle aber noch nicht verraten 😉

 

Wie sind deine Planungen?

Welche Planungen hast du mit deiner Imkerei? Willst du wachsen, gleich bleiben oder deine Bestandsvölker vielleicht sogar reduzieren? Wie ist deine Meinung zu meinem Artikel?

Ich freue mich auf Anregungen im Kommentarfenster.

 

Dieser Artikel darf gerne geteilt werden.

(Visited 95 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

10 + fünfzehn =

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner